Ich bin jetzt käuflich

“Können Sie mir das Bild mal schicken?” Das ist ein Satz, den ich oft nach dem Fotografieren von Veranstaltungen, Hochzeiten oder Landschaften höre. Doch bezahlen für eine künstlerisch-kreative Leistung? Das wollen nur wenige. Doch ich lebe von Honoraren für meine Bilder. Schließlich habe ich viel Geld für mein Equipment bezahlt und auch der Arbeitsaufwand muss sich lohnen. Deswegen gibt es jetzt eine ganz einfache, und wie ich finde faire Lösung: Unter tombraegel.fotoportopro.de gibt es eine Auswahl meiner Bilder jetzt zu kaufen.

Ich bin froh, wenn meine Bilder Gefallen finden. Doch leider habe ich auch unangenehme Erfahrungen gemacht. Einige Bilder landen auf Internetseiten, werden in Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht oder werden – besonders übel – einfach ohne meine Einwillig weiter gereicht.Kurz: Ich verlor einfach den Überblick, was mit meinen Bildern geschieht.

Ein weiterer, viel wichtigerer Grund für die Online-Vermarktung meiner Bilder: Ausdrucken, verschicken, kassieren – diese drei Arbeitsschritte würde ich gerne automatisieren lassen. Eine kleine Provision sollte dabei schon für mich überbleiben.

Happyshooting sei dank

Ich bin auf die Seite fotoportopro.de mit Hilfe des Foto-Podcastes Happyshooting gestoßen. Die beiden Podcaster Boris Nienke und Chris Marquard haben sich dankenswerter meines Problems angenommen und mir den Tipp gegeben, der jetzt zur Einrichtung des Vermarktung-Portals führte. Das Praktische an fotoportopro.de: Man kann dort bequem bestellen, erhält seine Bilder in super Qualität innerhalb weniger Tage und letztlich hat man mich mit einer kleinen Provision auch gleich bezahlt. Da sag ich schon mal jetzt: DANKE!!

Was sind meine Bilder wert?

Die Kalkulation der Preise für meine Bilder ist gar nicht so einfach. Das Shooting, die Bildbearbeitung, die Bereitsstellung wollen bezahlt werden. Und auch fotoportopro.de will noch seinen Anteil. Und so habe ich die Preise für einen einfachen Abzug (11 x 15 cm) für 1,50 Euro bis zum Mega-Poster für 65 Euro angesetzt. Auch Tassen, Mauspads (je 15 Euro) und Puzzles (25 Euro) lassen sich bequem bestellen.

Die Bilder sind zu finden unter: tombraegel.fotoportopro.de

Views 1360
Likes 0