Das Beste auf einem Blick

Wenn jemand Bilder von mir sehen wollte, habe ich ihn auf mein Blog verwiesen. Hier geht es neben Fotografie auch um andere digitale Dinge. Daher habe ich jetzt unter der Adresse www.christiantombraegel.de eine Portfolio-Webseite gebastelt mit einer Auswahl meiner Fotostrecken.

Was zeig ich dem Kunden?

Wie soll ich potenziellen meine besten Bilder präsentieren? Diese Frage treibt mich schon länger um. Klar, dieses Blog ist schon eine sehr gute Plattform. Aber ich vermische hier gerne Fotografie, lokale Geschichte und Beobachtungen aus der Netzwelt. Ich will mich nicht auf ein Thema festlegen, sondern mit TOMBOgrafie.de ein Sammelsurium schaffen von Dingen, die mich beschäftigen.

Doch Fotografie ist zum zweiten Standbein geworden. Und dieses Standbein braucht, um richtig stabil zu sein, gute Werbung. Eine Portfolio-Seite musste her. Sie sollte schlicht, einfach zu bedienen und in ihrer Reduziertheit modern wirken.

Schwierige Suche nach dem richtigen Layout

Die Domain christiantombraegel.de war schnell registriert. Schwieriger war die Suche nach dem richtigen Theme für die WordPress-Seite. Das ganze Osterwochenende trieb ich mich daher auf verschiedenen Design-Seiten herum. Letztlich habe ich mich für Minimatica von One Designs entschieden.

Das Layout gefällt mir gut. Die Bilderserien wirken attraktiv präsentiert. Wenn man mit der Maus über eines der Vorschaubilder fährt, erscheint das Artikelbild in voller Größe. Die Seiten lassen sich gleich als „Bildergalerie“ festlegen. Umständliches Einpflegen von Bildern entfällt. Zwar lässt sich das Theme nicht so gut anpassen wie zum Beispiel das Theme von TOMBOgrafie.de. Aber damit wollte ich mich auch gar nicht groß beschäftigen.

Einfach Bilder zeigen, das will ich mit meiner neuen Portfolio-Seite. Ich hoffe, sie gefällt euch. Der Link:

Views 2146
Likes 0