Sonja und Robert

Bei der Hochzeit passte fast alles. Eine tolle Kirche, eine traumhafte Braut, eine perfekte Location und gut gelaunte Gäste. Leider verhindert ein Regenschauer das geplante Shooting mit Paar, Trauzeugen und Familie. Improvisieren war angesagt. Sonja und Robert ließen nicht irritieren. Sie hatten ja auch einen tollen Tag.

Ich hätte mir so einen schönen Ort für das Hochzeitsshooting ausgesucht. Im Vechtaer Hochzeitwald wollte ich das Paar zwischen die Bäume positionieren und verschiedene Posen ausprobieren. Bei trockenem Wetter wäre das super gewesen. Nun wollte das Wetter nicht so, wie Paar und Fotograf dies vereinbart hatten. Also ging es stattdessen auf die Terrasse des Fizz. Die war durch den Regen aufgeweicht, zum Leidwesen der schicken Schuhe von Braut und Trauzeuginnen. Bei der Hochzeit in Vechta überwogen aber die positiven Eindrücke. Die Marienkirche in Oythe zum Beispiel. Ein absolutes Bilderbuch-Gotteshaus. Reichlich verzierte Fenster und Wände, Statuen und golden schimmernder Altar und eine perfekte Raumaufteilung für Fotografen. Während der Trauzeremonie konnte ich mich frei im Altarraum bewegen und jeden emotionalen Moment einfangen. Später ging es raus ins Freie. Ich versuchte einen Little-Planet mit den Gästen zu erstellen. Das gelang mir recht gut. Für nächste Shooting sollte ich aber darauf achten, wirklich zentral im Kreis der Gäste zu stehen. Das Fizz im Vechtaer Westen liegt zwar mitten im Gewerbegebiet, ist aber ein perfekter Saal für größere Feiern. Thekenraum und Gästeraum sind durch einen große Schiebetür getrennt. So kann das Paar erst die Gratulationen entgegen nehmen und dann mit großem Tamtamm in den schön geschmückten Saal übergehen.

Die Stimmung während der ganzen Hochzeit war super. Die Gäste ließen sich gerne fotografieren. Tänze und Showeinlagen ließen sich gut ablichten. Der Saal war hell, die Lichtorgel des DJs fiel nicht weiter auf. Zum Glück. Ich blieb bis zur Torte und hatte über 1200 Bilder geschossen. Für das Paar sind knapp 250 übrig geblieben, die ich Ihnen auf einer DVD überreichte.

Views 1826
Likes 0